Donnerstag, 31. März 2011

Heute halt...

Da kommt man schlaftrunken und nichts ahnend zur Arbeit....und kann nicht arbeiten! Skandal!
Meine bösartigen kleinen Kolleginnen haben meinen Bildschirm mit bunten Post-it's zugepflastert. Geiles Bild muss ich schon sagen ^^



"Rache ist süß" steht da. *muhahahha* Als ob ich jemals böse wäre...*pfeif* Niemals ;-)

Wie gestern erwähnt, war ich heute zwar mehr oder weniger auf der Arbeit, aber auf Fobi. Und zwar beim Buchbinder. Und tja, was soll ich sagen. Es hat irre Spaß gemacht und das Ergebnis ist super geworden! Leider kann ich es noch nicht präsentieren, da es noch „trocknen“ muss und mir erst Anfang der nächsten Woche vollständig fertig zukommt.  Das Bild wird dann natürlich nachgereicht!
Oh, vielleicht sollte ich noch erzählen was es ist. Wir haben ein Buch selbst gemacht. Mit Buchblock kleben, Einband anfertigen, prägen und alles zusammen basteln. Hätte ich nicht schon eine Ausbildung, würde es mich wirklich reizen diesen Beruf aus zu üben.

Dann war ich gerade noch beim Aqua Fitness und jetzt bin ich wirklich geschafft muss ich sagen. Einfach nur noch unter die Dusche, Füße hoch und gleich schlafen.

*winke* Eure Floh

Mittwoch, 30. März 2011

Mitte der Woche


Heute ist Mittwoch und somit „Bergfest“ der Woche.
Und was entdecke ich beim nach Hause kommen? Ein kleines Paket. Und was war drin? Eine Plüsch-Milla die ich gewonnen habe! Ist die Kleine nicht niedlich? :)

Auf der Webseite: millaswelt konnte man die kleine Ameise gewinnen. Derzeit kann man jedoch Lose für ein schickes Handtuch gewinnen.
Einfach nach dem Intro unten auf Menü – rechts „im Haus“ und auf Aktionen klicken und ein Los ziehen. Viel Glück den Teilnehmern! :)

Seit gestern kann ich auch mal wieder ein neues Nageldesign aufbieten. Lila mit goldenem Crackle Lack. Weckt das Tier in mir. *g*



Morgen habe ich eine Fobi (Fortbildung) auf der Arbeit und werde das Ergebnis, welches hoffentlich gelingen wird, fotografieren. Ich bin gespannt wie es wird. Soviel sei verraten: es ist eine Fobi beim Buchbinder. ;-)

*winke* Eure Floh

Montag, 28. März 2011

The same procedure....


Welcher Blödmann hat eigentlich die Winter- und Sommerzeit erfunden? Da wird man ja ganz wuschig wenn man eine Stunde weniger Schönheitsschlaf bekommt. Ja, der nutzt bei mir auch nichts mehr, aber dafür bin ich total neben der Spur. Nicht nur das ich bei Vollmond schon die Krise bekomme (nein ich stamme nicht von den Werwölfen ab!), nein da muss auch noch die Zeit umgestellt werden.
Und dann frage ich mich, warum die Technik es noch nicht so weit gebracht hat, die Uhr auch automatisch im Auto umstellen zu können. Die doofe Zeit im Auto geht ständig nach, warum nicht mal vor?! Man hat es schon nicht leicht.

Heute ist übrigens wieder so ein herrlicher Sonnentag, da kann man froh sein das man eine Stunde weniger arbeiten muss. ;-) Die Zeit geht viel schneller rum und man freut sich schon auf den Feierabend. Ich jedenfalls.

Also an alle die es können: raus in die Sonne und genießt die Selbige!

Samstag, 26. März 2011

Regenzeit

Die von mir gestern noch gelobte Sonne hat sich heute hinter dicken Regenwolken versteckt. Ich war wohl zu nett zu ihr. :-(
Ein Tag zum „im Bett bleiben“ eigentlich. Meine Nacht war heute auch nicht wirklich gut, ich war ständig wach und dann musste ich mich wirklich um 7 Uhr aus dem Bett Richtung Bad quälen. Das nennt man dann wohl Murphys Law.
Mein kleiner Haustiger war heute Morgen auch wieder bester Nerv-Laune. Was ich aber verstehen kann, da muss ich ihn ausnahmsweise mal in Schutz nehmen. Denn Wasser- und Fressnapf waren leer. Nach auffüllen selbiger war er dann aber wieder zufrieden.
Als dann noch der Postman(n) geklingelt hat und mir eine Gratisprobe Felix Katzenfutter in die Hand gedrückt hat, war Merlin natürlich noch viel sanfter. ;)

Dann rief meine liebe Mama an und hat mir mitgeteilt, dass sie mir gleich ein bisschen Kuchen vorbei bringt. Und jetzt sitze ich hier und mampfe Tarte au chocolat. Lecker! Danke Mama. :-)

An alle die nun neidisch sind, macht euch nix draus. Ich denke an Euch während mir der Kuchen langsam auf der Zunge zergeht. *hihi*

Freitag, 25. März 2011

Freitag

Ein Sonniger Tag geht mehr oder weniger zu Ende. Zu mindestens geht die Sonne gerade unter. Und dazu fällt mir etwas ein:
ENDLICH IST DER SCHEIß WINTER VORBEI!

So das musste einfach mal raus. ;-)

Und woran merkt man das Frühling wird? Die Vögel zwitschern schon bevor ich wach werde! Skandalös kann ich da nur sagen. Und mein kleiner Hauskater sitzt maunzend vor dem Fenster und würde zu gern einen dieser gefiederten Freunde verspeisen.

Apropos Hauskater! Heute habe ich wirklich 2 Kater. Einen zu Hause und einen in den Muskeln. Auf Neudeutsch sagt man auch gern: ich hab Rücken. Speed Jogging im Wasser bei meiner Aqua Fitness gestern Abend war schon echt fies. Die Trainerin hat uns außerdem noch Schwimmflügelchen an die Füße gesteckt. Auftrieb ohne Ende, aber der Hintergedanke ist natürlich sinnig. Schön anstrengend und ich konnte gestern Abend auch schlafen wie ein Stein. Jedenfalls wieder bis ca 3 Uhr, meine Zeit zum wach werden. Warum auch immer. :-(

Und zum heutigen Abschluss noch ein Bild von meinem Bücherwurm :-)

Mittwoch, 23. März 2011

Nachtrag


Nachtrag:

Zum Mittag gab es Knäckebrot mit Frischkäse. Auf dem Tisch war dann bissel weiße Creme und ich dachte ich hätte gekleckert. Hab es also abgewischt und dann den Finger abgeleckt. Dummerweise war es kein Frischkäse sondern meine Handcreme. Schmeckt eklig sag ich euch. *grusel*
Jetzt brauche ich erst mal einen Kaffee um den Geschmack los zu werden. *würg*

Mittwoch


Erstaunlich, dass ich noch keine Beschwerde bekommen habe das ich seit 2 Tagen keinen neuen Eintrag gemacht habe. *g* Aber hier melde ich mich dann doch mal wieder zu Wort!

Dank Vollmond kann ich derzeit nicht wirklich gut schlafen und wache immer um kurz vor 3 Uhr auf, warum auch immer. Mein Haustiger ist ausnahmsweise einmal unschuldig daran und hat nichts runter geschmissen. Allerdings hat er gestern schon ein bisschen Mist verzapft.
Er hat in der Küche „gespielt“ und ist in eine Tüte gekrabbelt. Dummerweise ist er dann mit dem Kopf im Henkel hängen geblieben, hat sich erschrocken und ist (mitsamt Tüte) wie von der Tarantel gestochen durch die Wohnung gedüst. Ich dachte wirklich der Kleine bekommt nen Herzkasper. Zum Glück hat ist er die Tüte dann von allein los geworden, denn fangen ließ er sich ja nicht. *seufts*

Ansonsten kann ich nur sagen: Endlich ist der Frühling da! Sonnenschein ohne Ende! *freu*

Sonntag, 20. März 2011

Nachtrag

In den Niederlanden sind Ibuprofen rosa, sehr schick. Zum Beweis hier ein Bild:
Zwar etwas unscharf, aber immerhin. Und die Dinger helfen ziemlich schnell musste ich feststellen. Topp!

Ach ja und noch ein Bild von meinen Nägeln heute. Giltzer-Tussie *g*

Sonntag

Gestern war ich mit meiner Schwester auf dem Schandmaul-Konzert in Köln. Die Stimmung war super muss ich sagen. Und ich mag den Sänger unheimlich gern. Ein sehr sympathischer und gut aussehender Mensch. ;-) Natürlich war ich auch erst spät zu Hause und hätte eigentlich heute lang schlafen können.
Aber mein Wecker klingelte doch schon um 10 Uhr. Ich muss jedoch dazu sagen, dass ich dann noch 20 Minuten mit Merlin im Arm weiter gedöst habe. *g* Danach habe ich mich wirklich schon nach draußen gewagt und habe mir Brötchen gekauft. Was ich sonst eigentlich nie tu. Aber einmal ist immer das erste Mal. Und ich muss sagen: das Wetter ist herrlich! Auch wenn ich heute leichte Kopfschmerzen habe.

Neues von den Nägeln: Ich habe am Freitag leider meine Nägel schon abgemacht, weil ich ja wie bereits erwähnt hatte, nicht ordentlich gearbeitet hatte. Dafür habe ich heute dann wieder eine neue Kreation lackiert. Mal schauen wie lange diese drauf bleibt. ;-)

Und zum Abschluss: Der Boxkampf gestern Abend war wohl auch die Lachnummer überhaupt. In der ersten Runde geht der gute Mann ko und ich dachte wirklich erst, dass man mich veräppeln will. Aber nein, das war wirklich so. Da bleibt ja nur zu sagen: gute Besserung. *hust*

Donnerstag, 17. März 2011

Donnerstag

Donnerstag, der Tag vor Freitag und somit dem Wochenende!

Wie am Samstag berichtet, habe ich mir das Set „better than gel nails“ gekauft und getestet. Die ersten Arbeitstage habe ich erfolgreich überstanden. Allerdings bin ich Keks dann am Donnerstag mit dem Finger in der Autotür hängen geblieben und leider musste ein Nagel ein bisschen leiden. Und heute auf der Arbeit dann der nächste.
Aber ich muss sagen: der Nagelkleber für die Nageltips hält bombenfest! Mein Fehler war einfach, das ich den Lack nicht richtig auf den Seiten verteilt habe und somit die Enden etwas ohne Lack waren. :-/ Das ist natürlich prädestiniert dafür, dass man hängen bleibt und sich die Nageltips ab- bzw. einreißt. Also immer schön darauf achten die Seiten mit einzupinseln!
Ich habe mir die Seiten dann heute mit der Nagelschere ein wenig gekürzt und noch einmal nach lackiert. Das sollte wieder eine Weile halten. Bisher bin ich wirklich positiv beeindruckt! 

Habe ich eigentlich schon meinen Grotteneumel vorgestellt? 
Den habe ich von meinen Eltern bekommen. Und das Schöne ist die Eigenschaft dieses gepunkteten Freundes. Mein Eumel knuspert schlechte Laune weg wie nix!



Und jetzt gibt es erst mal etwas leckeres zu essen und zwar für mich!
Putenhacksteak mit Salzkartoffeln! Mahlzeit! :-)

Mittwoch, 16. März 2011

Ergebnisse!

Heute war ich dann endlich mal beim HNO-Arzt wegen meiner vermeintlichen Allergie. Nach fast 2 Stunden Untersuchung und Allergie-Test bin ich etwas schlauer.
Zum Glück keine Allergie gegen meinen kleinen Stubentiger, dafür aber eine fette Hausstauballergie. Das war mir zwar schon bewusst, aber sie hat sich wohl in den letzten Monaten noch ein bisschen weiter ausgedehnt.
Ende vom Lied: Ich habe ein Allergiker Nasenspray bekommen das ich täglich einmal nutzen muss und zusätzlich noch ein Rezept für Überzüge für Kissen, Decke und Bettdecke. Herrlich :-(

Aber besser es endlich zu wissen und etwas dagegen unternehmen zu können, als ständig die Nase zu sitzen zu haben und niesen zu müssen ohne Ende.
Wie hieß das noch gleich per SMS heute Morgen: „Zumindest kennen wir nun den Feind und können dagegen vorgehen.“ Da hast du vollkommen Recht!

Auf das ich nicht mehr 2 Pakete Taschentücher pro Tag benutzen muss!

Und jetzt werde ich erst mal die Kugelschreiberzahlen vom Allergietest abschrubben.

Dienstag, 15. März 2011

was Kleines...

...heute Abend nur noch eine kleine Meldung von mir.

Ich präsentiere, meinen kleinen neuen selbst kreirten Avatar ;)



In Anlehnung an meine kleine "Hexe" Ley *gg*


Gut's Nächtle ihr da draußen! Und immer dran denken: Tut nichts, was ich nicht auch tun würde. *zwinker*

Bücherzeit


So, gestern Abend habe ich „das achte Opfer“ von Andreas Franz ausgelesen. 

Mein Fazit: leider wiederholt sich Franz immer wieder in Beschreibungen, was mich manchmal echt genervt hat und ich so was dann nur noch überfliege. Und warum trinken die Kommissare überhaupt ständig nur Bier und anderes Zeug. Das sie viel rauchen stört mich nicht einmal. Aber „Schleichwerbung“ über Marlboro und Gauloises Zigaretten, naja…Geschmackssache. ;)
Die Story selber hat mir aber gut gefallen. Allerdings gehört das schon eher zu dem „härteren“ Stoff. Das Thema „Kindesmissbrauch“ und „Päderastie“ ist in diesem Werk am Ende stark vertreten und es ist wirklich erschreckend was da alles zu Tage kommt.

Kurz und knapp: Lesenswert, trotz kleiner Schwächen des Autors. :-)


Natürlich konnte ich gestern nicht ins Bett gehen, ohne mir direkt ein neues Buch zu schnappen.
Neue Lektüre für den Abend:
Opfergabe von Graeme Hague

Beschreibung
John Maiden und seine Partnerin Peta Spencer werden zu ihrem 1. gemeinsamen Fall gerufen: Der Anführer einer Sekte wurde ermordet - und auf den Boden der Kapelle genagelt. Bei ihren Ermittlungen stoßen John und Peta auf ein Netz aus Intrigen und Gewalt.
Währenddessen entkommt die gefährliche Massenmörderin Janet Brown aus der Haft. Kurze Zeit später beginnt das Morden wieder. Doch ihr wahres Ziel ist John Maiden, ihr ehemaliger Geliebter. Als Liebesgabe schickt sie ihm den kleinen Finger ihres 1. Opfers

Der Anfang war schon recht vielversprechend und ich bin gespannt wie es weiter geht. (Habe ja erst knapp 20 Seiten gelesen)
Bericht wird folgen ;-)



Montag, 14. März 2011

Montage

Ich halte es wie Garfield, der Kater. Auch der hasst Montage, so wie ich auch. Ich bin auch für die Abschaffung selbiges. Wie schön war doch der Rosenmontag, wo man ausschlafen konnte und nicht aufstehen musste.
Naja, heute war er noch erträglich, da relativ viel zu tun war und so die Zeit schnell herum ging. An dieser Stelle ein Gruß an meinen ersten mir angezeigten „Verfolger“ auf diesem Blog, der mich per E-Mail nervt, das ich ihn bespaßen soll.

Und ich kann noch berichten, das meine Nägel den heutigen ersten Arbeitstag überstanden haben. Sogar ohne Blessuren! Beweis siehe Bild! (Jaja, bissl unscharf geworden)


Und zum Mittag gab es heute leckere selbstgemachte Bratkartoffeln mit Schnittlauch und Valess Schnitzel mit Gouda. Okay in der Pfanne sind nur die Kartoffeln. ;-)


Ich werde jetzt mal eine Petition zur Abschaffung des Montags verfassen. Und noch ein bisschen lesen.

Ach ja und mein Musiktipp für heute:
Bruno Mars - Grenade

Samstag, 12. März 2011

Shopping!

Ich bin ein echter Fan der Marke „Essence“. (Ja, ich bin in so was wirklich eine richtige Tussi geworden ^^) Wenn ich bei DM bin könnte ich mich fast immer tot kaufen. Ich habe schon zig verschiedene Nagellacke und Lidschatten der Marke gekauft.
Im letzten Jahr durfte ich sogar die damals neu auf den Markt gekommenen Nail Sticker testen.

Neu in meiner Sammlung sind dieses Mal Handcremes.
Und zwar: 

Essence 2-in-1 Hand & Nagel Balsam 

Essence 12h repair & Schutz

Ich habe Nummer 1 das erste Mal aufgetragen und bin jetzt schon begeistert! Erst einmal riecht die Creme wirklich sehr lecker und zweitens zieht sie so super fix ein und fettet vor allem nicht so nach. Richtig klasse und empfehlenswert! :)

Zusätzlich habe ich von Essence wieder einige neue Lacke (z.B.Special Effect! Topper) gekauft.
Aber das beste ist das Set „better than gel nails“. Ich kann so einfach und unkompliziert endlich den schicken french nail Look aus dem Nagelstudio selbst machen und muss dafür wesentlich weniger zahlen. ;-) 



Ich bin fast froh, dass es keinen Online Shop gibt, das würde mir sonst wirklich ein Loch in den Geldbeutel reißen. *g*

Ich bin also von der Shopping Tour mit meiner Mutter mit gefüllter Tasche wieder gekommen und konnte meine Sammlung ein bisschen erweitern. :)

Freitag, 11. März 2011

die Welt spielt verrückt

Nach dem Aufstehen habe ich kurz Nachrichten gesehen und muss wirklich sagen, das ich eine Gänsehaut bekommen habe. Erdbeben der Stärke 8,9 in Japan. Erschreckend das sich diese „Naturkatastrophen“ immer häufiger auftauchen und immer schlimmer werden.
Die Bilder des Tsunami der darauf folgte sind irgendwie so „unwirklich“. Man kennt so etwas ja eigentlich nur aus dem Kino. Schon 2004 machten die Bilder der bisher größten Tsunami-Katastrophe mich sprachlos. Hoffentlich wird es nicht genau so viele Tote geben wie damals.

Man kann fast froh sein in Deutschland und nicht irgendwo am Meer zu wohnen.

Donnerstag, 10. März 2011

Bücher

So, am heutigen Tag wollte ich mal ein bisschen etwas über Bücher schreiben. (klingt komisch, ist aber so ^^)


Ich bin zwar in einem Beruf tätig, wo ich jeden Tag mit Büchern zu tun habe, aber das tut meinem Hobby – dem lesen – keinen Abbruch. Manche sagen sogar, dass ich Bücher regelrecht verschlinge. Was man aber bitte nicht zu wörtlich nehmen darf. ;)


Derzeit lese ich von Andreas Franz : Das achte Opfer (Julia Durant Krimi). Eigentlich mag ich den Auto schon gern, aber ich stelle fest, dass er sich auch gern wiederholt in dem was er schreibt. Zuvor hatte ich von ihm schon 2 weitere Werke gelesen und zwar:

Letale Dosis (Julia Durant Krimi) - fand ich schon sehr spannend und ist auch empfehlenswert

Unsichtbare Spuren - fand ich ebenfalls spannend


Beide Durant Krimis ähneln sich jedoch ein bisschen in der Erzählweise und der Beschreibung der einzelnen Kommissare. Manchmal hat man sogar den Eindruck, dass sie nichts anderes machen außer Bier/Alkohol zu trinken und Zigaretten zu rauchen.
Trotzdem finde ich die Werke empfehlenswert, weil gerade die verschiedenen Morde die passieren so individuell sind und immer etwas neues auftaucht.


Aber jedem echten Thriller-Fan kann ich die Gretchen-Reihe von Chelsea Cain ans Herz legen.
Furie
Grazie
Gretchen
Die Bücher fand ich so spannend, dass ich sie sogar beim kochen nicht aus der Hand legen konnte. Und das will etwas heißen. :)


Also viel Spaß beim schmökern!

Dienstag, 8. März 2011

Allergie

Da wacht man Morgens auf und fühlt sich wie vom Laster überrollt. Himmel, dabei dachte ich das sich meine Allergie ein bisschen gelegt hat.
Aber ich niese mir heute wieder die Seele aus dem Leib, die Nase läuft und meine Augen tränen wie verrückt. Und das macht mich auch ganz verrückt.

Aber nächste Woche Mittwoch habe ich endlich einen Termin beim HNO, da wird hoffentlich was "positives" bei rum kommen. Mein Hausarzt ist ja scheinbar nicht dazu in der Lage gewesen etwas zu finden. Der Prick-Test auf dem Arm war jedenfalls negativ. Da frage ich mich dann allerdings, warum ich in den letzten 3 Wochen kaum noch Luft kriege, wo die Frühlblüher-Saison angefangen hat.

Meine heutigen Niesanfälle schiebe ich allerdings auf den Hausstaub den ich aufgewirbelt habe, nachdem ich mein Schlafzimmer augeräumt habe. Man könnte fast sagen, dass ich selbst Schuld bin. Aber Ordnung muss leider ab und zu sein. Und mein kleiner Haustiger weigert sich beharrlich den Staubsauger in die Pfoten zu nehmen und für mich den Hausputz zu erledigen. :-(

Also wenn jemand Interesse hat zu staubsaugen, bitte melden. ;-)

Montag, 7. März 2011

Karneval

Der Rosenmontag ist fast vorbei. Ich gehöre zum Glück zu den Menschen, die an diesem Tag nicht arbeiten mussten. Und vor allem gehöre ich auch zu den Leuten, die sich gern bei solchen "Festivitäten" totstellen.
Ich war früher zwar oft mit meiner Familie auf Umzügen und habe mich verkleidet. Aber irgendwann kam ich in das Alter *hust* wo ich mit dieser gezwungenen Fröhlichkeit nichts mehr anfangen konnte.
Aber natürlich finde ich es beeindruckend, wenn es Menschen gibt, die in diesen Dingen voll aufgehen, sich Mühe machen und ihre Kostüme selbst gestalten. Klar wünsche ich dann auch allen noch schönes Wetter bei den Umzügen. (Ja ich kann auch nett sein ab und zu ^^) Meine Welt ist es jedoch nicht.

Ich habe den Tag mehr oder weniger mit shoppen und Kaffee trinken verbracht und natürlich mit der Steuererklärung. Da muss ich jedoch zugeben, dass letztere eher mein Dad gemacht hat, da bei mir wahrscheinlich 0,- Euro herauskämen ;-) Ich bin in sowas kein Genie.

Daher nochmal DANKE an Papili und Muttchen für die liebe Unterstützung! :)

Und ich geh jetzt weiter Kaffee trinken. *g*

Sonntag, 6. März 2011

Besuch im Terra Zoo

Heute war ich mit meiner Schwester im Terra Zoo in Rheinberg.
Vor dem Zoo wird man schon von einer eindrucksvollen Kragenechse begrüsstm die einem das "finden" erst einmal erleichtert. Denn man kann leicht an dem Zoo vorbei fahren.
Das Gebäude ist für einen Zoo zwar sehr "klein", aber man findet wirklich sehr interessante Tiere. Von Fauchschaben, über Sandvipern bis hin zu Krokodilen gibt es viel zu bestaunen und fotografieren. :)
Für Kinder wie Erwachsene sehr interessant.
Es werden sogar Führungen angeboten (z.B. auch Halloween) und man kann auch Tierpfleger für einen Tag (natürlich nur entgeltlich) werden.

Allerdings muss ich sagen, dass ich sehr froh war das wir zwei Freikarten für den Zoo hatten. Der Eintritt hätte uns sonst pro Person stolze 9,50 Euro gekostet. Ob einem dieser Preis wert ist oder nicht, sei jedem selbst überlassen. ;)

Fazit: Für mich war es ein Erlebnis den Schlagen und Echsen von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu stehen. Und es war sehenswert! :)



Das erste Mal..

Und da war es...mein erstes Mal als Bloggerin. Tat gar nicht weh. :-)
Ich habe mir schon oft überlegt einen eigenen Blog zu erstellen. Da ich unheinlich gern rede und vor allem schreibe, ist es eine völlig neue Erfahrung für mich dies nun über diesen Blog zu tun.
Ich bin gespannt und hoffe das es nicht nur mir Freude bringen wird.