Mittwoch, 29. Juni 2011

Sommer

Nachdem mein Hirn wieder auf Betriebstemperatur ist und es in meiner Wohnung einigermaßen aushaltbar ist, kommt von mir mal wieder ein Beitrag auf meinem Blog! :)

Eigentlich lese ich ja gerade Stieg Larsson – Vergebung. Allerdings habe ich ein anderes Buch dazwischen geschoben.

Jennifer Brown – Die Hassliste




Inhalt:
Valerie ist sechzehn, als ihre Welt zusammenbricht. In der Schul-Cafeteria eröffnet ihr Freund Nick das Feuer auf seine Mitschüler. Er tötet sechs Menschen und verletzt zahllose andere. Valerie selbst wirft sich vor eine Schülerin und wird dabei schwer getroffen. Doch hinterher wird sie keinesfalls als Heldin betrachtet, sondern als Mittäterin. Gemeinsam mit Nick hatte sie die Hassliste geführt, auf der die Namen aller Opfer standen. Für Valerie war es ein Spiel gewesen, ein Ritual, das sie mit Nick verband. Ohne zu merken, dass es für ihn offenbar viel mehr war.

Meine Meinung:
Bisher hat mich kein Buch so zum nachdenken gebracht wie dieses. Das Thema ist aktuell und präsent. Zugleich schockierend und ehrlich, aber auch aufklärend. Nicht immer ist es so wie es scheint, das wird in diesem Buch klar. Und vor allem auch das Liebe manchmal blind macht.
Die Autorin hat es geschafft ein wirklich „heißes“ Thema gut zu verpacken und man fühlt mit der Hauptdarstellerin mit. Teilweise hatte ich Gänsehaut beim lesen.
Ich würde sogar so weit gehen und sagen, das ich so etwas für Schulklassen empfehlen würde. Einfach weil es so real ist und aufklärend!

Jetzt geht es weiter mit Stieg Larsson!

Die gebrannten Mandeln sind auf der Arbeit prima angekommen. Rezept wurde dort verteilt und glatte 800g Mandeln wurden von meinen Kollegen nieder gemacht! ;)

*wink* Floh

Samstag, 25. Juni 2011

Immer noch Kirmes

Heute Varianten der Mandel-Herstellung!

Teil 1

Mit Mandelblättchen. 




 Da habe ich die doppelte Menge an Flüssigkeit genommen, weil die Fläche größer ist. Sind super saftig geblieben und schmecken Topp! Sind nur leider zusammen geklebt. Aber sehr zu empfehlen!


Teil 2

Mandeln mit 43er! (spanischer Likör) 




Da habe ich 2 EL Wasser und 2 EL 43er genommen. Leider habe ich keinen Amaretto da, sonst hätte ich das damit gemacht. Aber auch sehr zu empfehlen. Schmecken nicht so dolle nach Alkohol, aber trotzdem lecker!

Das riecht bei mir gerade so richtig lecker! *gg*

*wink* Floh

Freitag, 24. Juni 2011

Es riecht nach Kirmes ^^

Und heute gibt es:
Selbstgemachte gebrannte Mandeln und Sonnenblumenkerne

Und das braucht man dafür:

Zutaten

1 Pck. ungeschälte Mandeln (200g)
4 EL brauner Zucker (man kann auch weißen nehmen)
4 EL Wasser
1 TL Zimt

Eine Mikrowelle

Zubereitung

Alles in einer feuerfesten Form verrühren.
Für 2 Minuten bei voller Leistung in die Mikrowelle geben. (Nicht abdecken)
Dann umrühren und noch einmal für 2 Minuten in die Mikrowelle.
Erneut umrühren und ein letztes Mal für 2 Minuten in die Mikrowelle.



Die „Masse“ auf ein Backblech streichen und erkalten lassen.
Vorsicht: Form ist extrem heiß!



Wenn ihr mehr als 200g machen möchtet würde ich das Portionsweise machen, da sonst die Angaben nicht mehr stimmen und es sein kann das es nicht mehr so gelingt und länger dauert.


Je nach Geschmack kann man auch Haselnüsse oder Sonnenblumenkerne nehmen. :)



Guten Hunger!

Bei mir riecht es gerade auf jeden Fall nach Kirmes. ^^

Und ich hab nen neuen Ring. Früher habe ich die Serie "Jana und die Wölfe" geliebt und wollte immer ihren Zauberring haben. Jetzt hab ich einen. :-D


*wink* Floh

Mittwoch, 22. Juni 2011

Mittwoch!

Gestern hatte ich Spätdienst, dass heißt bis 19 Uhr arbeiten. Einmal im Monat hab ich diesen Dienst. Sonst bin ich immer in der Frühschicht und habe um ca. 16 Uhr Feierabend. Am nächsten Tag fühlt man sich dann immer ein wenig matschig und so, als ob man gar nicht weg war. Es ist aber immer nett auch mit den anderen Kolleginnen zu arbeiten, daher mach ich das eigentlich ganz gern einmal im Monat.
Nur heute Nacht habe ich soviel durcheinander geträumt das ich ständig kopfschüttelnd wach geworden bin und mich gefragt habe, was ich denn da wieder verzapft habe. Heute Nacht war es eine Mischung aus Final Destination (die Filme wo Leute dem Tod von der Schippe springen) und schlechter Familien Komödie.
Selbst der stärkste Kaffee hat mich heute nicht richtig wach bekommen und nun gähne ich wie verrückt. Zum Glück ist Morgen Feiertag!

Bei mir auf der Arbeit sind wir immer sehr kreativ und schmücken auch gern mal unsere „Theke“. Klar, wenn nur Frauen in der Abteilung sind, dann werden die natürlich gern mal tätig. ;-)
Und passend zur Frauen-WM haben wir unsere Fußball-Blumentöpfe (selbst gemacht!) herausgeholt, Bubiköpfe rein gepflanzt (sehen ja aus wie Bälle ^^) und Fußball-Fähnchen rein gesteckt. 




Natürlich darf auch der Spielplan nicht fehlen! :-)



Allen einen schönen ruhigen Feiertag und hoffentlich besseres Wetter als heute. Regen ist ja ab und zu echt schön, aber langsam könnte es doch mal wieder Sommer werden.
*wink* Floh

Montag, 20. Juni 2011

fast schon wieder Wochenende?

Heute gibt es Wrap!
Zuerst belegt mit Salat, Mais, Schafskäse und kleinen Croutons. Dann habe ich Joghurt Soße darüber gegeben und das ganze mehr oder weniger schick zusammen gerollt. Dazu kann ich nur sagen: Lecker! :) Und vor allem schnell gemacht und individuell belegbar.




Lecker auch mit Hähnchen Streifen oder Thunfisch. *mjam*

Morgen gibt es Baguette mit Thunfisch aus der leckeren Baguetterie in Arbeitsnähe. Dazu kommt auch noch mein Spätdienst bis 19 Uhr. Das wird ein langer Tag. :-/ Aber hey, es ist ne kurze Woche dank dem Feiertag am Donnerstag und wenn alles klappt, habe ich am Freitag frei. *Auf Holz klopf* Also alles halb so wild!

Da fällt mir ein, kennt ihr das, wenn ihr in einen Laden kommt und das Produkt was ihr immer gekauft habt plötzlich nicht mehr da ist? Mir ist das am Freitag so ergangen. Da war ich im Getränkeladen und meine Wassermarke war nicht mehr da. Ich bin bestimmt 15 Minuten lang immer hin und her gelaufen und hab geschaut, aber es war nicht mehr zu finden.
Bei den Airwaves Black Mint (mit Lakritz) ging es mir genau so. Ich habe diese Kaugummis geliebt und schwupp waren sie weg vom Markt. :-(

So jetzt trinke ich noch einen Jacobs 3in1 Milka Kaffee und mach es mir auf der Couch gemütlich. Bei dem windigen und regnerischen Wetter ist das wohl das beste was man machen kann.

*wink* Floh

Samstag, 18. Juni 2011

Regnet es schon wieder?

Mal wieder eine interessante Woche hinter mir.
Vor zwei Wochen wurde ich Morgens um 4 Uhr durch einen Hubschrauber geweckt. Fand ich nicht sonderlich witzig, denn 2 Stunden vor dem Wecker klingeln aufzuwachen ist irgendwie fies. Der Hubschrauber flog knapp eine Stunde lang durch mein Wohngebiet und irgendwie hat wirklich so gut wie alles in meiner Wohnung gewackelt, so nah flog er hier herum. Grund: es haben wohl zwei Leute versucht ein Auto zu klauen und sind dann abgehauen. (Natürlich nicht erwischt worden)
Dann am Donnerstag diese Woche, wurde ich sanft um 23 Uhr Abends von einem Hubschrauber geweckt. Da kann man ja fast denken, das die das mit Absicht machen. *seufts* Dieses Mal wurden Polizisten mit Eisenstangen verprügelt. Der Hubschrauber hielt mich wieder knapp eine Stunde lang wach. Das ist aber noch nicht alles! Denn Morgens um 5 Uhr wurde dann auf offener Straße noch ein Mann erschossen. Das muss man sich erst mal vorstellen. Schrecklich was alles passiert und wie alles immer schlimmer wird. Normalerweise hört man so was ja immer nur im TV und den Nachrichten. Aber das es dann auch bei einem quasi vor der Haustür passiert, ist irgendwie erschreckend.

Themawechsel:
Derzeitiges Buch: Stieg Larsson – Vergebung
Das ist der dritte Band (Band 1Verblendung, Band 2 Verdammnis) einer echt sehr guten Thriller Reihe. Auch der 3. Teil ist bisher wirklich gut geschrieben und es macht Spaß diese zu lesen.

Kennt ihr von Jacobs den löslichen Kaffee 2in1 bzw. 3in1? Es gibt viele verschiedene Sorten, darunter auch Eiskaffee. Aber heute beim einkaufen habe ich welchen mit Milka entdeckt. Super lecker kann ich da nur sagen. Teilweise finde ich ja solche „Tütchen“ zu süß, aber dieser ist echt lecker. Kann ich nur empfehlen!



Und gerade bei dem Wetter kann man etwas Warmes gebrauchen. Es regnet sich gerade wieder fleißig ein. :-(






 So und zuletzt noch ein schönes Gewinnspiel von der Zahnfee! Schaut doch mal vorbei!

*wink* Floh

Montag, 13. Juni 2011

Bücher!

Wolfgang Hohlbein - Unheil



Inhalt:
Er ist ein Vampir. Ein übernatürlicher, bestialischer Killer, der in unseren Großstädten sein Unwesen treibt. Er entführt seine Opfer, foltert sie und saugt ihnen bei lebendigem Leib das Blut aus. Die Polizistin Conny, im Dauerstreit mit ihrem Vorgesetzten, ermittelt auf eigene Faust. Ein anonymer Tipp lässt sie dem Vampir gefährlich nahe kommen: In einer finsteren Disco entgeht sie nur knapp selbst dem Monster. Und kann sich von diesem Moment an nirgendwo mehr sicher fühlen. Sind die Schergen der Finsternis nun auch hinter ihr her? Die Suche nach dem übermächtigen Gegner konfrontiert die Ermittlerin mit ihren größten Ängsten und schlimmsten Albträumen. Sie wird Opfer einer erbarmungslosen Jagd, und die Hölle bläst zum entscheidenden Angriff 

Meine Meinung:
Für über 640 Seiten hatte ich mir eigentlich ein bisschen mehr versprochen. Die Idee des Inhalts ist nicht schlecht, aber leider war die Ausführung etwas dürftig.
Zu viele „Blicke“ wurden zwischen den Charakteren hin und her geworfen. Das war schon sehr auffällig. Was mich zudem noch erstaunt hat ist, dass es wirklich Rechtschreibfehler in dem Buch gab.
Teilweise war es echt sehr langatmig geschrieben, was ich von Hohlbein aber schon kenne. Man hätte das Buch also locker um 200 Seiten kürzen können, wenn man die Hälfte der Blicke weg lassen würde. ;-)

Fazit: Wenn nichts anders da ist, kann man es durchaus lesen. Man kann es aber auch lassen.
Auf einer Skala von 1 – 10 bekommt das Buch von mir eine 2-3.

*wink* Floh

Ich will auch Urlaub :-(

Schon einmal davon geträumt, sich selbst beim schlafen zu sehen? Also man träumt davon das man selbst schläft und dann vom klingeln an der Tür wach wird. Aber in wirklich ist das alles nur ein Traum und nicht real. Total verwirrend irgendwie.

Am Samstag war ich arbeiten und muss sagen, das es nach meiner Woche krank sein, wirklich eine „Erholung“ war. Richtig angenehm. Hatte nur 3 Studenten mit denen ich zusammen gearbeitet habe und wir hatten echt ne Menge Spaß. War sehr unterhaltsam. Und da gibt es auch noch ein nettes Bild einer Palme dazu. *g*



Den restlichen Samstag, den kompletten Sonntag und auch heute war dafür so eine richtige „Gammelzeit“. Kaffee getrunken, gelesen und ein bisschen ferngesehen. Gekocht habe ich allerdings auch noch und die Spülmaschine ein-und ausgeräumt.
Nicht zu vergessen: Ich hab Erdbeeren gegessen! Erwähnte ich schon das ich Erdbeer-Süchtig bin?



Sonst habe ich nicht wirklich viel getan am Wochenende. Hat ja schön gewittert und geregnet.

Wünsche noch einen angenehmen restlichen Montag!

*wink* Floh

Und zum Schluß noch ein Bild von meinem Haus-Tyrannen. Er streckt euch allen die Zunge raus! ;-)

Mittwoch, 8. Juni 2011

Regen

Nicht das ihr denkt ich wäre faul und schreibe nicht mehr.
Dem ist nicht so, aber mich hat Sonntag Nacht ne miese Bazille angegriffen. So lag ich erst mal Montag flach mit tierischen Kopfschmerzen und der Eimer war mein guter Freund. Am Dienstag war ich dann beim Arzt und der hat mich bis einschließlich heute außer Gefecht gesetzt.
Fühle mich noch etwas matschig und selbst mein Kaffee schmeckt nicht. Und das will etwas heißen, wo ich sonst der Kaffeetrinker überhaupt bin. :-(

Ab Morgen sind meine Eltern für 5 Wochen im Urlaub. Und ich beneide sie sehr darum. Aber es sei ihnen gegönnt! Sie sind mal wieder Urlaubsreif. Zumindest mein Papa mehr, da meine Mutter ja einen Bänderriss hat und sowieso nicht viel machen durfte in der letzten Zeit.

Natürlich lese ich auch derzeit wieder. Unheil von Wolfgang Hohlbein. Bisher ganz interessant, allerdings mit einigen Abzügen. Aber das erst im Resümee am Ende.

Von der letzten Woche habe ich noch nette Bilder von unserer „Schirmparade“ auf der Arbeit. Bisher ein einmaliges „Erlebnis“. Aber schon schick. :-)




Und am Ende noch ein kleiner Gruß an die „Zahnfeee“, bei der ich immer fleißig lese und mir Ideen hole!

*wink* Floh

Donnerstag, 2. Juni 2011

Donnerstag und frei

Donnerstag und dazu noch ein freier. Schön lang schlafen und nachmittags zum Kaffee trinken bei den Eltern. Leckeren Käsekuchen!
Wenn nur meine Schulter und mein Nacken nicht so schmerzen würden. Auf der Arbeit habe ich die dicken Lehrbücher aus dem obersten Regal geräumt. Natürlich ohne Tritt, ich kann mich ja hoch strecken. Dabei habe ich mich wohl überdehnt und jetzt, naja tut es weh. Meine liebe Mama hat mir dann Reflex Spray drauf gesprüht. Es stinkt gewaltig kann ich euch sagen. ;) Sogar mein Haustiger nimmt Abstand! Normalerweise weicht er mir nicht von der Seite wenn ich zu Hause bin. *g*

Und da heute so ein schöner sonniger Tag war, habe ich mit meinem Handy ein paar Bilder im Garten meiner Eltern gemacht. Einige davon zeig ich einfach mal:






                                                 





*wink* Floh