Dienstag, 25. Juni 2013

Urlaub


Mein Sommerurlaub hat begonnen, heute ist der 2. Tag und ich fühle mich wirklich verdammt gut. Zwar fahre ich nicht weg, aber das macht nichts. Ich habe noch genug Erinnerungen an das letzte Jahr in Amerika.

Dafür habe ich einen anderen Plan. Ich wage mich derzeit an eine Ernährungstechnische Umstellung heran. Das Ganze nennt sich 10in2. Und bisher habe ich immerhin schon 4 Tage hinter mir und es geht mir gut.
Allerdings werde ich das erst einmal noch eine Weile durchziehen, ehe ich genaueres berichte.

Im Urlaub habe ich aber auch eine Menge Zeit zum lesen, mit Katerchen zu kuscheln und mit Schwesterherz shoppen zu gehen. Davon weiss sie zwar noch nichts, aber das wird sie noch. ;-) Und natürlich habe ich auch wieder mehr Zeit und Elan zu bloggen. Darauf freue ich mich auch schon sehr!

So far, bis bald ihr Lieben!

Sonntag, 16. Juni 2013

Schwierig

Seit einigen Tagen stehe ich vor der Entscheidung, was ich mir Gutes zulegen soll.
Zur Wahl steht:

Ein Dörrautomat
- Ich liebe Apfelchips. Und mit einem Dörrautomaten kann ich diese wesentlich einfacher und "billiger" herstellen, als im Backofen. Zu teuer darf es aber auch nicht sein, denn ich bin leider nicht Krösus. Ausserdem kann man damit sicherlich auch noch einige andere furchtbar leckere Dinge herstellen.

Ein Cake-Pop-Maker
-  Ich LIEBE alles was mit backen zusammen hängt. An Cake-Pops habe ich mich bisher erst ein einziges Mal gewagt und bin kläglich gescheitert. :-( Aber durch eine Kollegin, bin ich auf einen Cake-Pop-Maker aufmerksam geworden, damit lässt sich wesentlich einfacher backen als das ganze "zu Fuß" zu machen.

Schwierige Entscheidung, die ich jetzt schon seit einigen Tagen vor mich her schiebe.

Ich trinke meine "Aloha" Brause und denke weiter darüber nach...
 

Freitag, 7. Juni 2013

Waschmittel



Ich bin ein Fan der schwarzen Kleidung. Da ich diese natürlich lange erhalten möchte, war mir schon beim Auszug vor 10 Jahren aus dem Elternhaus eine Frage wichtig: wie erhalte ich beim Waschen nicht nur die Farbe, sondern bekomme meine Klamotten auch noch sauber? Und vor allem: Pulver oder Flüssig?


Ziemlich schnell war ich eigentlich dann der Meinung: Flüssig ist für mich das Beste was es gibt und ich benutze nichts anderes mehr.  Gerade bei schwarzer Kleidung hatte ich beim Pulver nämlich das Problem mit Rückständen. Und da mir Katzenhaare auf den Klamotten schon reichen, brauche ich nicht noch weiße Flecken!


Bei den Marken war ich nie einer explizit treu. Mal war es die Hausmarke eines Supermarktes, dann Spee oder Lenor. Manchmal ist es schwer, nur anhand von Werbung heraus zu finden, was denn nun wirklich gut ist.



Seit einiger Zeit habe ich jedoch mein Lieblingswaschmittel gefunden. Und erstaunlicherweise, nehme ich da nicht nur Flüssig sondern auch Pulver! Durch einen Produkttest durfte ich Lenor testen und war danach begeistert. Weder Rückstände von Pulver noch Dreck hatten da eine Chance! Und das Tolle an Lenor: in der Werbung wird ein langanhaltender „wie-frisch-gewaschen-Duft“ versprochen. Und das wird gehalten. Schon sobald ich die Maschine aufmache kommt der Geruch des Waschmittels hervor und hält lange an. Die ganze Wohnung riecht toll nach frischer Wäsche!


Und ich wasche wirklich alles damit, die normale Kleidung, Socken, Unterwäsche oder auch Handtücher. Ich brauche nicht extra ein anderes Waschmittel kaufen. Ich achte nicht mehr auf „getrennte“ Wäsche.



Wie schaut es bei Euch denn aus? Habt ihr Vorlieben beim Waschmittel? Mögt ihr einen guten Duft?



Auf gutefrage.net könnt ihr abstimmen und entscheiden: wer ist der Favorit in Sachen Waschmittel? Bis zum 18.06. läuft die Abstimmung noch. Und mit ein bisschen Glück, kann man einen Jahresvorrat Waschmittel oder eine von zwei originellen Waschmittelboxen gewinnen!  Ich bin gespannt wer das Rennen macht und drücke die Däumchen! :-)