Sonntag, 27. Juli 2014

Couscous


Cousous


Habe ich euch von meiner neuen Liebe erzählt? Couscous! ;-) In einer Brandnooz-Box war eine Packung Couscous. Da ich bisher nie welchen gegessen, aber ein Rezept von Jamie Oliver gesehen habe, wollte ich ihn ausprobieren. Und das war sooooooooo simpel!

Die Mengenangaben können variieren, je nachdem wieviel Couscous ihr machen möchtet.

Ich habe eine Kaffeetasse (diese kleinen, nicht die Kaffeebecher!) 2 Mal mit Couscous gefüllt und in eine Schüssel gegeben. Also den Couscous, nicht die Tasse.

Dann habe ich Wasser gekocht (Wasserkocher) und wieder 2x die kleine Kaffeetasse damit gefüllt und das zum Couscous in die Schüssel gegeben. Achtung: Nicht zu viel Wasser!

Auf die Schüssel  lege ich für ca. 5 Minuten einen Deckel und warten.

In der Zeit habe ich die weiteren Zutaten für meinen Salat geschnitten:
-Rucola
-Mozarella
-Frühlingszwiebeln
-Hähnchenstücke (bereits fertig gewürzt)

Natürlich sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und man kann den Salat auch mit anderen Zutaten machen: Blumenkohl, Brokkoli, Schafskäse, geraspelte Möhren, etc.
Nach den 5 Minuten quellen lassen, habe ich ein Stück Butter zum Couscous gegeben und alles einmal durchgerührt. Der Couscous sollte schön fluffig sein und keinen Brei ergeben. 

Dann habe ich meine klein geschnippelten Zutaten hinzugegeben und alles miteinander vermengt.

Tja und nun kommt das experimentelle: die Würze. Ich kann hier leider keine Mengenangaben machen, da ich das bisher wirklich alles nur frei Schnauze gemacht habe. Aber ich kann zumindest sagen, was ich alles genommen habe.
-Olivenöl
-Essig
-Maggi
-Balsamico
-einen Spritzer Zitrone
-Salz, Pfeffer und Paprika

Natürlich ist das alles wieder Geschmackssache und für neue Ideen bin ich offen! :-)  Nach einem Tag „durchziehen“ fand ich den Salat sogar noch besser. Allerdings hätte er noch saftiger sein können. Aber ich weiß nicht wie ich das hin bekomme. Da muss ich noch experimentieren.

Fürs nächste Mal werde ich wohl in das kochende Wasser einfach ein bisschen Brühe (Gemüse-oder Hühner) geben. Das allein gibt ja schon Geschmack. 

PS: Auf dem Foto oben ist in dem Salat anstatt Hähnchen, Thunfisch. :)

Brandnooz Box Juni

Kleine Kicks für den Sommer

Und da ist sie wieder! Die Brandnooz-Box des Monats!

 PÄX Food Apfelringe (40g für 2,20 Euro)
Ich LIEBE Apfelchips. Aber die waren überhaupt nicht mein Fall. Ich fand sie schmeckten trocken und hatten auch keinen Geschmack. Da bleibe ich dann lieber dabei sie selbst zu machen. :-(

 Dr. Karg's Knäcke-Snacks (132g für 1,49 Euro)
Toll für Zwischendurch oder aber auch mit Dips zu genießen. Lecker und knackig!

 Tri Trop Sirup Pink Grapefruit (600ml für 2,99 Euro)
Ich hab es verschenkt, weil ich eigentlich nicht auf Sirup stehe. Dann durfte ich aber probieren und ich war positiv überrascht. Das schmeckt wirklich!

Leibniz BooHuus (160g für 1,79 Euro)
Super süße Gespenster Kekse! Und lecker sind sie auch noch. Für gut befunden und garantiert landen sie wieder im Einkaufswagen!

 funny-frisch Kessel Chips (120g für 1,99 Euro)
Nicht so ganz mein Fall, aber andere waren begeistert. :)

Weight Watchers Versüßt den Tag (90-114g für 2,49 Euro)
Nicht gerade billig. Und geschmeckt hat es mir auch nicht so wirklich. Gut das sowas immer Geschmackssache ist.

Diamant Moussezauber (2 x 50g für 1,29 Euro)
Toll! Das ist empfehlenswert! Und wird garantiert auch wieder nachgekauft. 

Fazit
Eine nette Mischung und auch einiges Neues für mich dabei. Hier hat mich besonders der Sirup überrascht. Und natürlich ist das Nooz-Magazin wieder klasse!

Mittwoch, 23. Juli 2014

Sommer und überhaupt



Sommer, Sonne und Wärme

Das sind Dinge die zwangsläufig zusammen gehören. Aber muss der Sommer das so übertreiben? Erst letztens noch habe ich mich mit meinem besten Freund darüber unterhalten, dass alles einfach nur noch „extrem“ ist.

Extrem-Regen, Extrem-Sommer, Extrem-Hitze

Ist aber doch wahr! Ich bin ein Sommerkind, ohne Frage. Aber mir reichen auch schnuckelige 25° vollkommen aus. Gut das ich nicht mehr in der Dachgeschosswohnung hause, dann wäre ich ja noch unausgeschlafener als sowieso schon. Selbst mein Kater liegt nur platt in der Ecke herum und schläft selbst nachts langgestreckt neben mir. 

Bei dem Wetter habe ich auch nicht sonderlich viel Lust mich an den PC zu setzen und etwas zu schreiben. So habe ich meinen festen Vorsatz: jetzt schreibe ich nach dem Gipsarm wieder mehr, auch direkt in die Tonne getreten.  Denn nach Feierabend steht die Sonne praktischerweise genau auf dem Fenster, an dem mein PC steht. 

Aber ich bin guter Dinge, dass ich bald wieder Motivation finde zu schreiben. Denn das mache ich ja eigentlich wirklich gern.

Also harre ich der Dinge die da kommen und versuche mich hier mal wieder öfter blicken zu lassen.

Also liebe Leser: mich gibt es noch, ich schmelze nur so langsam dahin... ;-)