Donnerstag, 29. Dezember 2016

Apfel-Zimt-Schnecken

Apfel-Zimt-Schnecken

Ich habe mal wieder gebacken und bin begeistert. Meine Blätterteig-Apfel-Rosen sind ja schon gut angekommen. Deswegen habe ich das Rezept nun etwas abgewandelt und ausprobiert. 

Folgende Zutaten habe ich verwendet:
- 1 mittelgrossen Apfel (Braeburn - mag ich am liebsten)
- 3 EL Zucker
- 1 EL Zimt (bei Real gibt es eine Zucker-Zimt-Mischung, kann man prima benutzen!)
- 1 Packung Blätterteig (den auf Papier eingerollten)
- 1 EL geschmolzene Butter
- etwas weiche Butter zum auspinseln für die Muffinform

Und dann ging es auch schon los:
Ich habe den Apfel gewaschen und dann klein gewürfelt (logisch dass das Kerngehäuse entfernt wird). Dann habe ich die geschmolzene Butter auf den ausgerollten Blätterteig verteilt und die Zimt-Zucker-Mischung darauf gestreut. Wichtig: ich habe ca. 1 cm am Rand freigelassen.

Dann habe ich den Teig von der Längsseite aufgerollt und etwas angedrückt. Damit das Ganze nicht auseinander fällt. Die "Rolle" habe ich dann in 12 gleichgroße (mehr oder weniger) Stücke geschnitten. Das geht am besten mit einem wirklich guten scharfen Messer. 
Die Muffinform habe ich mit weicher Butter ausgespinselt und die Stücke aufrecht (Schnittfläche nach oben) hineingestellt. 

Den Backofen habe ich vorgeheizt und dann bei 210 Grad ca. 15-20 Minuten fertig gebacken (je nach Bräunung). Die Form dann direkt aus dem Ofen nehmen und den Rand der Schnecken mit einem Messer lösen. Das pappt sonst richtig fest, wenn sie kalt werden. Nach ca. 5 Minuten abkühlen habe ich die Schnecken dann herausgeholt. 


Natürlich kann man auch Papierförmchen in die Muffinform stellen. Ich habe das hinterher gemacht. Und dann etwas Puderzucker drüber gestreut. Wirklich super lecker und einfach!

Brandnooz Box November 2016

"Leckere Novembernovitäten"

Da ist schon der November und fast der Dezember vorbei und ich bin mal wieder mit dem Bericht über die November-Box im Verzug. Aber das hole ich jetzt nach.

 Krüger you Matcha Latte (250g für 2,49 Euro)
 Also in der Tasse sieht es schon gewöhnungsbedürftig aus. ;-) So grünes Zeug in der Tasse, aber hat was. Trotzdem würde ich es nicht noch einmal kaufen.

Milram Desser Soße (500ml für 1,49 Euro)
Hey, mal wieder Dessert Soße! Ich glaube davon hab ich mitlerweile 3 Stück.

Lee Kum Kee helle Sojasauce Supreme (150ml für 1,47 Euro)
 Mit Sojasauce kann man prima würzen und Salate machen. Lecker! Und vor allem auch mal was anderes!

 Persimon (je nach Größe für 0,39 - 0,69 Euro)
Mir bekannt unter Kaki - bissfest und auch mit Schale essbar. Hat viele Vitamine!

Happy Lasse Bio Glühwein (750ml für 2,99 Euro)
 Glühwein! Und dann mit so einem süßen Fuchs drauf. Sehr niedlich gemacht!

Diamant Kandis (500g für 1,49 Euro)
 Prima für den Tee oder aber um Schnaps anzusetzen. ;-)

Bad Reichenhaller Grobes Markensalz (500g für 1,99 Euro)
Ich mag grobes Salz unheimlich gern. Von daher, topp!

Brandt Knusper mich (120g für 1,59 Euro)
 Gerade bei den Kollegen auf der Arbeit sind die gut angekommen. Prima zum knabbern und dippen.

Freixenet legero Alkoholfrei (200ml für 2,49 Euro)
 Eine andere Art von Müsliriegel. War ganz lecker - aber unbedingt noch mal kaufen muss ich ihn nicht. 

DeBeukelaer ChocOlè (200ml für 2,49 Euro)
 Schnell weg gesnackt. Finde ich lecker. Wobei ich eher Zartbitter-Schokolade mag.

Fazit 
Die November-Box war eine bunte Mischung, die mir gut gefallen hat. Auch mal "andere" Sachen, die man sonst vielleicht nicht kaufen würde, waren dabei.